Eine immer nachhaltigere Wärme

Durch unsere Forschung und Entwicklung entstehen innovative technologische Lösungen, um den Klimakomfort steigern, die Steuerung unserer Produkte so einfach wie möglich zu machen und die Umweltauswirkungen zu verringern bzw. auf Null zu stellen. Dazu braucht man viel Einsatzfreude und wir tun wirklich unser Bestes. Seit Anfang an.


O2Ring: Eine absolute Weltneuheit, um auf definitive Weise das Problem des Feinstaubs zu beseitigen

Das Ergebnis einer fünfjährigen Zusammenarbeit unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit der Universität von Triest. Es handelt sich dabei um ein System zur Reinigung der Rauchgase, das in Kombination mit unseren anderen Technologien die Heizungsanlagen mit Holz- und Pelletbeschickung zu einer außerordentlich umweltbewussten Lösung machen, die auch für jene geografischen Gebiete ideal sind, in denen die Verwendung von Biomasse durch Gesetzesbestimmungen eingeschränkt wird.

Der O2Ring ist eine aus aktiven Elementen bestehende Vorrichtung, die bei Kontakt mit den Rauchgasen der Verbrennung eine kontrollierte chemische Reaktion auslöst, die im Durchschnitt bis zu 80 % des Ausstoßes von Feinstaub und Kohlenmonoxid (CO) neutralisiert.


Die Nachverbrennung: d.h. die optimale Ausnutzung des gesamten Heizwerts des Holzes.

Bei dieser Technologie, die in allen unseren Kaminen und Öfen zum Einsatz kommt, werden die kohlenmonoxidreichen Rauchgase der primären Verbrennung durch das Einspritzen von vorgewärmtem Sauerstoff erneut entzündet. Man erzeugt so eine zweite Verbrennung, die eine besonders hohe Wärmeleistung sowie eine beachtliche Verringerung der Schadstoffemissionen und des Brennstoffverbrauchs garantiert.


Raumluftunabhängige Technologie: Die ausgezeichnete Verbrennung und der außerordentlich hohe Wirkungsgrad gewährleisten geringere Schadstoffemissionen und hohe Einsparungen

Die raumluftunabhängige Technologie wird bei einigen Modellen unserer Pelletöfen Ecofire angewendet. Diese Öfen besitzen eine vollständig hermetische Struktur und das System Primary Air Circuit, einen speziellen kombinierten Kreislauf für die Zufuhr von Verbrennungsluft und Luft zur Scheibenreinigung, der die gesamte erforderliche Luftmenge direkt von außen zuführt und daher dem Innenraum keinen Sauerstoff entzieht.

Sie nutzen sowohl für die Luftzufuhr als auch für den Rauchgasabzug dasselbe koaxiale Rohr. Die eintretende Luft wird durch den Kontakt mit dem Rauchabzugsrohr vorgewärmt, was die Verbrennung zusätzlich verbessert. Außerdem unterstützt das Fehlen des traditionellen Belüftungsgitters die Beibehaltung einer konstanten Raumtemperatur und hilft so beim Sparen.

Die raumluftunabhängige Technologie wird durch folgende Bauteile gewährleistet und vervollständigt:

Hermetischer Verschluss des Pelletbehälters

Durch eine Silikondichtung und einen besonderen Doppelkugel-Schnäpper, der die Klappe durch leichten Druck geschlossen hält, wird absolute Dichtheit garantiert.

Mikro-Sicherheitsschalter

Zeigen das Öffnen der Feuertür und des Pelletbehälters an, regeln die Zufuhr des Brennstoffs und warnen den Nutzer mit einem Signalton.

Die raumluftunabhängige Technologie verbessert die Leistung und den allgemeinen Komfort und macht diese Öfen besonders für Passivhäuser oder Niedrigenergiehäuser geeignet.


Upper Smoke Technology bedeutet, dass sich der Rauchausgang im mittleren oberen Teil des Ofens unter der Abdeckplatte befindet.

  1. Größere Flexibilität bei der Installation und geringerer Raumbedarf: Der Ofen kann direkt an der Wand installiert werden (unter Berücksichtigung des Abstands zu brennbaren Materialien) und benötigt daher weniger Platz.
  2. Einsparungen beim Abgassystem: Das Rauchabzugsrohr lässt sich schon ab einer gewissen Höhe anbringen, wodurch sich die Meteranzahl der zu erwerbenden Rohre verringert. Das T-Anschlussrohr ist bereits im Ofen integriert und muss nicht extra gekauft werden.
  3. Größere Leistungsfähigkeit: Die Öfen mit raumluftunabhängiger Technologie nutzen den oberen Rauchausgang durch die Installation eines einzigen koaxialen Rohrs auch für die Zufuhr der Verbrennungsluft. Auf diese Weise ist die in den Feuerraum gelangende Verbrennungsluft nicht kalt, sondern wird bereits bei der Zufuhr von außen durch den Wärmeaustausch mit den ausströmenden Rauchgasen vorgewärmt.

 

Patentiertes System Balanced Door.

Perfekter Verschluss für viele Jahre. Spezielle Anschlagdämpfer tragen zur Verbesserung des hermetischen Türverschlusses bei und gleichen auf dynamische Weise ein eventuelles, im Falle einer intensiven Nutzung auftretendes Ausdehnen der Materialien aus, wodurch die Dichtigkeit immer gewährleistet ist.


 

Eine einfachere Reinigung für eine wirtschaftlichere Wartung.

Durch die technologische Weiterentwicklung der Feuerstätte werden die normalen Reinigungsarbeiten stark vereinfacht, da sich diese ganz ohne das Entfernen von Bauteilen oder den Einsatz von Werkzeugen durchführen lassen.


 

System Quick Start: Der Ofen schaltet sich blitzschnell ein.

Dieses System besteht aus einem Zündwiderstand aus Keramik, der im Vergleich zu herkömmlichen metallischen Widerständen ein rascheres Entzünden der Pellets und einen geringeren Stromverbrauch garantiert. Durch die größere Beständigkeit gegen Oxidation und eine natürliche und chemische Korrosion erhöht sich auch die Lebensdauer.


 

Zellradschleuse: Perfekte Brennstoffdosierung zur Optimierung des Verbrauchs.

Ein exklusives Dosiersystem für Pellets, das dank der Strahlenkranzform und einem Schneidelement eine außerordentlich präzise Dosierung der Brennstoffmenge in der Brennkammer ermöglicht und keine Rückstände hinterlässt. Die Brennkammer ist außerdem vom Brennstoffbehälter getrennt, wodurch schädliche Luftinfiltrationen verhindert und eine leistungsfähigere Verbrennung garantiert werden.


 

Differenzdruckregler: Für eine stets perfekte Verbrennung.

Ein exklusives System zur Messung des Verbrennungsluftstroms. Es ermöglicht der elektronischen Steuereinheit, in jedem Moment die in den Feuerraum einströmende Luftmenge zu erheben und die Betriebsparameter durch einen unverzüglichen Eingriff daran anzupassen.


 

Technologie After Flame: Für langanhaltende Wärme.

Diese bei den Scheitholzöfen angewandte Technologie besteht aus einem besonderen, über der Feuerstätte liegenden Speicher aus Schamottmaterial, der die von der Verbrennung erzeugte Wärme speichert, um sie anschließend nach und nach durch Abstrahlung an den Raum abzugeben. Die Technologie AfterFlame garantiert eine gesunde und gleichmäßige Wärme, die bis zu 10 Stunden nach dem Erlöschen der Flamme anhält.


 

Wood Combustion Control: Technologie für besonders leistungsfähige Scheitholzöfen.

Ein innovatives und patentiertes System zur Luftregelung für Scheitholzöfen, das eine ganz genaue Kontrolle der Primär- und Sekundärluft ermöglicht. Es erleichtert außerdem die Zündung des Feuers.


 

Verbrennungsluftzufuhr direkt von außen: Ein konstantes Klima und gesündere Raumluft.

Sowohl unsere Pellet- als auch unser Scheitholzöfen sind mit einer Vorrichtung für die Verbrennungsluftzufuhr direkt von außen ausgerüstet. Dieser technologische Kunstgriff verhindert den Eintritt von Kaltluft in den Raum. Die für die Verbrennung benötigte Luft wird nur bei eingeschaltetem Ofen direkt in die Brennkammer geleitet, wodurch im Raum kein Unterdruck entsteht. Dieses Merkmal garantiert neben höherem Wohnkomfort auch eine größere Effizienz des Systems.


Easytech4wood: eine auf Holz angewandte Technologie.

b heute werden dank unserer Forschung auch die Produkte mit Holzbeschickung, die traditionell ausschließlich von Hand bedient wurden, mit einer Elektronik ausgestattet, die eine Automatisierung verschiedener Funktionen des Produkts erlaubt, und zwar mit:

A – Bedienfeld zur Wandmontage
B – Fernbedienung
C – Smartphone über eine APP

Durch die Technologie ET4W steuerbare Funktionen

Step fuoco

Flammenstärke durch Erhöhung oder Verringerung der Verbrennungsluftzufuhr.

Zero Speed fan

Verbreitung der Warmluft durch Steuerung der Gebläsegeschwindigkeit.

Zero Speed fan

Funktion Zero Speed Fan zum Ausschalten des Gebläses, um die Wärmeverteilung mittels Abstrahlung zu genießen und höchsten akustischen Komfort zu garantieren.

Accensione/spegnimento led bocchette

Ein-/Ausschalten der LED der Luftstutzen (falls vorhanden).

Apertura/chiusura portina

Öffnen/ Schließen der Tür.


Die Technologien der WASSERFÜHRENDEN Welt

Neues Design der Brennkammer: Die Brennkammer wurde neu konzipiert und besitzt nun eine größere abgerundete Kontaktfläche zwischen dem Heizkessel und dem Wasser des Kreislaufs, wodurch der Wärmeaustausch und dadurch die Leistung verbessert werden.
Sensor im Feuerraum: Die eigens für hohe Temperaturen entwickelte Sonde im Innenraum der Brennkammer erhebt fortwährend die Temperatur und übermittelt diese an die elektronische Steuereinheit, die alle anderen Parameter darauf abstimmt.
Rohrförmiger Rauchgas-Wärmeaustauscher: Mit diesem Wärmeaustauscher wird der Rauchgasstrom auf mehrere, rund um die Brennkammer vertikal angeordnete Rohre verteilt, was zu einer beachtlichen Optimierung des Wärmeaustauschs führt.
Turbulatoren: Es handelt sich dabei um spiralförmige Elemente im Inneren der Rohre, die den Abzug der Rauchgase verlangsamen und den Wärmeaustausch mit dem Wasser im Heizkessel beachtlich erhöhen. Ein System aus beweglichen Armen gewährleistet eine mühelose mechanische Reinigung der Rohre.
Kondensschutzventil: Dieses Ventil verringert auf erhebliche Weise die Bildung von Kondenswasser in der Brennkammer, steigert die Leistung und verringert das Korrosionsrisiko bei den metallischen Teilen.
Dämmverkleidung des Heizkessels: Eine spezielle Dämmmatte umhüllt den Heizkessel, optimiert die Leistung und erlaubt die volle Nutzung der ans Wasser abgegebenen Wärme. Diese Matte verhindert außerdem, dass sich der Raum, in dem der Kessel installiert ist, auch bei verlängertem Betrieb mit voller Leistung zu stark aufheizt.